Rezept: Veganer Johannisbeerkuchen

Heute gibt es eins meiner absoluten Lieblingsrezepte, einen veganen Johannisbeerkuchen.

Johannisbeeren sind seit meiner Kindheit mein absolutes Lieblingsobst und das traditionelle Rezept meiner Oma habe ich etwas abgewandelt um eine vegane Version dieses köstlichen Kuchens zu kreieren.

Für den Teig braucht ihr:

200g Dinkelmehl

100g Alsan oder eine andere Planzenmargarine

75g Zucker

2TL Backpulver

Für die Streusel braucht ihr:

100g Mehl

50g Mandeln

80g Zucker

80g Alsan

Für die Füllung:

750g Johannisbeeren

3EL Zucker

Die Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Diesen in eine gefettete Springform oder Tarteform drücken und einen ca. 3 cm hohen Rand ausbilden.

Anschließend die 750 g Johannisbeeren auf dem Boden verteilen.

Ca. 20 min im vorgeheizten Backofen Umluft 180 °C vorbacken.

In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten und auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen.

Weitere ca. 30 min bei 160 °C backen. In der Form auskühlen lassen.

Der Kuchen ist perfekt, wenn die Füllung noch leicht flüssig ist.