Inside Berlin: Vegan Restaurant „Soy“

IMG_9869

Unsere Geheimtipps für gutes Essen in hipper Atmosphäre.

An Lokalitäten für gutes Essen sollte es der Hauptstadt nicht fehlen. Vielseitigkeit wird hier groß geschrieben. Um so schwieriger ist es bei einer so großen Auswahl das richtige Restaurant für den ganz eigenen Geschmack zu finden.

In unserer Reihe „Inside Berlin“ stellen wir vor.

Das vegane Restaurant „Soy“ findet man in der Rosa-Luxemburg Straße 30. Gegenüber der bekannten Volksbühne, eingebettet in der Atmosphäre des kreativ arbeitenden Berlin Mitte. Wer Berlin von seiner jungen Seite kennen lernen möchte ist hier genau richtig.

Das Publikum entspannt, die Bedienung freundlich und das Essen wahnsinnig gesund und lecker.

Wir nehmen Euch mit auf unsere kulinarische Expedition durch Asien.

Unsere mpfehlungen:

IMG_9913

Die homemade Ingwer Lemonade erfrischt an heißen Sommertagen und ist eine gute Alternative zu den klassisch süßen, klebrigen Limos.

Frischer Ingwer, Limette, Honig und Soda.

IMG_9874IMG_9893

Christinas Vorspeise: Gebackene Wan-Tan gefüllt mit würzigem Tofu an frischem Salat.

IMG_9900

Talisa entschied sich für klassische Dumplings mit Dipp.

IMG_9907Der leckere Mango Shake aus Soya- & Kokosmilch und Mangopulp

IMG_9959

„Banh Canh hap“ zur Hauptspeise räumt mit dem Gerücht auf, dass Veganer nicht satt werden können.

Dicke Udonnudeln gedämpft mit Tofu, verschiedenem Gemüse & Sojasoße.

IMG_9977IMG_9937

„Bun Xa Ot“ ist die perfekte Wahl zum Lunch. Frisch und würzig

Reisnudeln mit buntem Salat, ausgewählten Kräutern und gegrillter Tofu mit Zitronengras und Chili (mild), serviert mit Röstzwiebeln & Erdnüsse und hausgemachtem veganem Dressing.

IMG_9925

Ihr fragt Euch womit das „Soy“ neben dem leckeren Essen noch punkten kann und sich von den typischen Berlin Location unterscheidet?

Hier geht es nicht um „People watching“. Ihr erlebt Berlin ohne affektiertes Gelächter und profilierende Gespräche. Lasst es euch gut gehen-wir zumindest sind schon einmal begeistert.